Gesundheit, Medizin und Biologie


„Der WWTF leistet im Bereich Gesundheit einen enorm wichtigen Beitrag für die Grundlagenforschung: Die kuratierten Ausschreibungen bringen uns in Wien echt weiter!“

Dipl.-Ing.in Dr.in Michaela Fritz, Vizerektorin der Medizinischen Universität Wien

Neueste WWTF Projekte


Nieren Transplantation
individualisieren

Virale Infektionen
bei Kleinkindern besser verstehen

Portfolio


Darmerkrankungen ergründen


Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und Reizdarmsyndrom sind chronische Erkrankungen des Magen-Darmtrakts die 10-15% der westlichen Gesellschaft betreffen. Bakterielle Biofilme sind bei der Entwicklung dieser Erkrankungen ausschlaggebend. Die Erforschung solcher Biofilme wird im Projekt von Markus Muttenthaler genauer untersucht. 

 

Stammzellen besser verstehen


Stammzellen besitzen die bemerkenswerte Fähigkeit viele unterschiedliche Zell- und Gewebetypen eines Körpers zu bilden. Das Ziel des 3-jährigen Projekts von Elly Tanaka besteht darin, Stammzellen zu benutzen, um aus ihnen dreidimensionales Rückenmarksgewebe in der Zellkulturschale zu züchten. 

 

Krebs bei Kindern bekämpfen


Die sogenannte "Liquid Biopsy" (Analyse von Tumor-DNA im Blut) bietet eine Alternative zu herkömmlichen Tumorbiopsien und schafft neue Möglichkeiten für die Präzisionsmedizin. Das Ewing-Sarkom ist ein Tumor, der vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen auftritt und sich längst nicht immer befriedigend behandeln lässt. Das Ziel von Eleni Tomazou und ihrem Team ist, ihre Methoden weiterzuentwickeln und dem Kinderkrebs mithilfe von präziserer Medizin entgegenzutreten. 

 

Wann öffnen Pflanzen ihre Poren?


Spaltöffnungen oder Stomata sind winzige Poren an der Oberfläche von Pflanzenblättern. Sie bedecken zwar nur einen kleinen Teil der Blattoberfläche, kontrollieren aber den Austausch von Gasen mit der Atmosphäre und spielen damit eine zentrale Rolle im globalen Wasser- und Kohlenstoffkreislauf. Das Team um Guillaume Théroux-Rancourt schaut mithilfe neuester bildgebender Verfahren genau hin und versucht alte Fragen der Pflanzenbiologie mit neuen Techniken und Methoden zu beantworten.

Weitere WWTF Projekte entdecken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen