10. Jänner 2017

Monika Henzinger zum ACM Fellow gewählt

Schon zweimal konnte Monika Henzinger einen WWTF-Grant gewinnen: Im Jahr 2010 mit dem Projekt "Challenges in Sponsored Search Auctions" und im Jahr 2015 mit ihrem aktuell laufenden Projekt "Efficient Algorithms for Computer Aided Verification".

In diesem Projekt sucht Monika Henzinger mit Hilfe von - möglichst rasch arbeitenden - Algorithmen nach Lösungen für Fehler, die in immer komplexer werdenden Computerprogrammen auftreten. Ziel ist es, Software- und Hardwaresysteme bereits in der Entwicklung zu verifizieren, damit solche Fehler in der Zukufnt bereits im Vorfeld ausgeschlossen werden können, und wertvolle Zeit nicht im Nachhinein in die Behebung derartiger Probleme investiert werden muss. Das ist ein besonders relevanter Aspekt, denn an manchen dieser Fehler wird schon seit 20 Jahren gearbeitet!

Henzinger und ihr Team aus Algorithmen-ExpertInnen arbeiten als nur eine von weltweit zwei Forschungsgruppen eng mit einem Team aus VerifikationsexpertInnen zusammen. Diese Kooperation führt auf ihrem Gebiet zu einer Vorreiter-Stellung.

Die "Association for Computing Machinery (ACM)" wählte Monika Henzinger 2016 als eines von 53 ACM-Mitglieder als ACM Fellows: "Als eine der wenigen ACM Fellows unter den 100.000 Mitgliedern unserer Organisation ausgewählt zu werden, ist eine Ehre", hebt ACM-Präsidentin Vicki L. Hanson die Wichtigkeit dieser Auszeichnung hervor.

Mehr über die Arbeit von Monika Henzinger finden Sie hier.

Hier können Sie über die Arbeit an Algorithmen lesen, und hier über die Auszeichnung von Monika Henzinger als ACM Fellow.

 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Details finden Sie hier.