26. März 2021

Wir stellen 3 Thesen auf, um Infrastruktur, Nutzung und Verwertbarkeit von Gesundheitsdaten in Österreich zu verbessern.

Ohne Daten kein Gemeinwohl? Ohne Gemeinwohl keine Daten?

Ohne Daten kein Gemeinwohl? Ohne Gemeinwohl keine Daten?

Bei der zweiten Veranstaltung der Reihe "Innovation Hub Austria" von Pharmig und WWTF sprachen wir über den Umgang mit Gesundheitsdaten in Österreich.

In Österreich werden Gesundheitsdaten unzureichend genutzt. Doch wurde uns allen im letzten Jahr eindringlich vor Augen geführt, wie wichtig aktuelle Gesundheitsdaten für effizientes Krisenmanagement sind.

Vor dieser Ausgangslage diskutierte Michael Stampfer mit hochkarätigen Expert*innen über die Verbesserung der Infrastuktur, Nutzung und Verwertbarkeit von Gesundheitsdaten in Österreich.

Es diskutierten:

Zur Nachschau der Veranstaltung gelangen Sie unter diesem Link.

Zur Nachschau der ersten Veranstaltung der Reihe mit dem Titel "Von Gut zu Sehr Gut: Was braucht erfolgreiche Forschung in Österreich wirklich?" gelangen Sie unter diesem Link.

Der nächste Termin des "Innovation Hub Austria" findet voraussichtlich im Herbst 2021 statt. 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Details finden Sie hier.