Vienna Research Groups for Young Investigators Call 2016 - Complexity ScienceVRG16-005

Emotional Well-Being in the Digital Society


Emotional Well-Being in the Digital Society
VRG leader:
Proponent:
Stefan Thurner
Status:
Laufend (01.09.2017 – 31.08.2025) 96 Monate
Fördersumme:
€ 1.600.000

 
Kurzzusammenfassung:

Unser Glücksempfinden und emotionales Wohlbefinden sind abhängig von unserem Umfeld und unseren sozialen Interaktionen. Um die komplexen Faktoren menschlichen Glücksempfindens verstehen zu können, werden wir die enorme Datenmenge von Nachrichten aus den sozialen Medien und weiteren Online-Datenressourcen nutzen. Die so gewonnenen Erkenntnisse werden wir mit neuen Technologien und Methoden kombinieren und dabei drei Ziele verfolgen: i) das Messen von mentaler Gesundheit und Wohlbefinden mittels Online-Daten, ii) das Verständnis, wie große Gruppen und Gesellschaften sich von Glücksempfinden und Lebenszufriedenheit weg- und darauf zubewegen, und iii) das Vorschlagen von Möglichkeiten, das emotionale Wohlbefinden durch die Nutzung neuartiger Software-Anwendungen zu steigern. Dies wird es uns ermöglichen, zu analysieren, wie Emotionen die Verbreitung von Informationen durch soziale Medien beeinflussen und wie Online-Gemeinschaften aufgrund widriger emotionaler Situationen auseinanderbrechen können. Die wissenschaftlichen und technologischen Beiträge dieses Projekts werden nutzbringend sein für individuelle Nutzer, um mittels der erzeugten Software das eigene Wohlbefinden beobachten zu können, für Verwalter von Online-Gemeinschaften, um kollaborative und integrative Online-Gemeinschaften fördern zu können, sowie für Entscheidungsträger, um zu verstehen, wie ein höheres Maß an Lebenszufriedenheit in einer Gesellschaft als Ganzes angestrebt werden kann.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen