Vienna Research Groups for Young Investigators Call 2015 - Computational BiosciencesEI-VRG15-001

FEMAC - Career Development Programme for Female Academics


Principal Investigator:
Institution:
Status:
Abgeschlossen (01.10.2017 – 30.09.2019) 24 Monate
Fördersumme:
€ 46.900

 
Kurzzusammenfassung:

Um den Anforderungen einer international ausgerichteten Universität gerecht zu werden, wurde FEMAC2, das 3-semestrige Karriereentwicklungsprogramm für Postdoktorandinnen und Habilitandinnen, gleich wie das Vorgänger-Programm FEMAC (Projektnummer EI – VRG14-021) in englischer Sprache abgehalten.

Das Programm beruhte auf einer innovativen Verknüpfung unterschiedlicher Karriereentwicklungsinstrumente wie berufsbegleitenden Coachings in Gruppen- und Einzelsettings und der Vermittlung von karriererelevanten Schlüsselkompetenzen in Soft-Skill Trainings mit internationalen Expertinnen. Während in den interdisziplinären Gruppencoachings der Transfer von strategischem und strukturellem Wissen zur Hochschullandschaft ermöglicht wurde, fokussierten die Training-Formate auf den Ausbau persönlicher Kompetenzen und Fähigkeiten in den Bereichen Kommunikation, Verhandlungstechniken und Leadership. Zusätzlich konnten die Teilnehmerinnen in Einzelcoachings individuelle Karrierestrategien abstimmen und vertiefen.

Durch die unterschiedlichen Formate und daraus resultierenden Zusammensetzungen der Gruppen sollte insbesondere der Austausch unter den Teilnehmerinnen gefördert werden. Dabei wurde besonderer Wert auf die Etablierung von interdisziplinären Peer-Netzwerken gelegt. Die transparente Unterstützung von Wissenschafterinnen in ihren individuellen Karriereverläufen sollte nicht nur den Handlungsspielraum einzelner Wissenschafterinnen vergrößern, sondern zur Erhöhung der Karrierechancen von Wissenschafterinnen der Universität Wien und damit zur Geschlechtergerechtigkeit beitragen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen