UIP 2013UIP13-mdw

Erneuerung der Ausstattung der Tonregie im ipop-Gebäude


Institution:
University of Music and Performing Arts Vienna
Projekttitel:
Erneuerung der Ausstattung der Tonregie im ipop-Gebäude
Status:
Abgeschlossen (01.01.2014 – 31.12.2014) 12 Monate
Fördersumme:
€ 91.168

Kurzzusammenfassung:

Das Tonstudio am Anton-von-Webern-Platz wurde seit seiner Erstausstattung im Jahre (2005) nicht mehr generalüberholt. Da es sich aus diesem Grund nicht mehr annähernd auf einem aktuellen Stand befindet, sollten die Mittel des Universitäts-Infrastrukturprogrammes insbesondere in die technische bzw. akustische Ausstattung des Tonstudios (ipop-Gebäude) investiert werden.
Akustische Ausstattung:
Bedingt durch die räumlichen Vorgaben des Regieraumes ist es notwendig, die Akustik des Raumes mit platzsparenden Elementen so zu gestalten, dass über den gesamten Hörbereich eine Nachschwingzeit von ca. 0,3 sec erreicht wird (Rundfunknorm): a) Bassabsorber (Plattenschwinger, Breitbandabsorber), b) Höhen und Mittendiffusoren (ermöglichen ein angenehmes Raumklima); c) Helmholtz-Resonatoren (zur Korrektur einzelner Resonanzen)
Technische Ausstattung Regieraum:
Als primäres Ziel im Bereich der technischen Ausstattung kann das „Upgrade“ des vorhan-denen technischen Equipments angeführt werden. Da die bestehende Hard- und Software jedoch leider nicht durchgängig aufwärtskompatibel ist (Aufrüstung auf neues System), müssen in einigen Bereichen Geräte gänzlich neu angeschafft werden.
Weitere Investitionen:
Sowohl der Regieraum, als auch die an diesen angebundene Aufnahmeräume müssen mit einer modernen digitalen Verkabelung ausgestattet werden. Die Aufnahmeräume sollten zusätzlich mit entsprechenden Interfaces (Vorverstärkern) und Videoverbindungen ausgestattet werden.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen