UIP 2006UIP06-mdw

Speziallabor für musikalische Akustik


Institution:
University of Music and Performing Arts Vienna
Projekttitel:
Speziallabor für musikalische Akustik
Status:
Abgeschlossen ( – ) 0 Monate
Fördersumme:
€ 49.725

Kurzzusammenfassung:

Die Errichtung eines Speziallabors für musikalische Akustik steht im Zusammenhang mit den seit langem bestehenden Kooperationen mit Wiener Spitzenorchestern wie den Wiener Philharmonikern, den Wiener Symphonikern und verschiedenen Wiener Top-Instrumentenbauern. Im Rahmen der Zusammenarbeit soll eine Art Dokumentation der Besonderheiten von „Wiener Instrumenten“ entstehen und die damit im Zusammenhang stehende wissenschaftliche Forschung weiter ausgebaut werden.
Zur Herstellung eines „reflexionsarmen Raumes“ müssen so genannte akustische Freifeldbedingungen hergestellt werden, sprich mindestens 99% der Schallenergie müssen von den Wänden absorbiert werden. Um dies zu gewährleisten wurde gemeinsam von dem Architekten Reinhardt Gallister, dem Akustiker Dr. Bernd Quiring und den Nutzern des Labors, dem Institut für Wiener Klangstil und Musikalische Akustik ein völlig neuartiges und innovatives Konzept erarbeitet und umgesetzt
Die Forschungstätigkeit auf dem Gebiet der musikalischen Akustik wird ausschließlich an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien geleistet, in ganz Österreich ist keine vergleichbare Forschungsstätte anzutreffen.

(Gesamtinvestition: 210.000 €, Genehmigte Fördersumme: 49.725 €)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen