Life Sciences Call 2014 - IMAGING - Innovative biological and biomedical applications of novel imaging technologiesLS14-067

In vivo optophysiology in humans using a novel laser interferometric approach


In vivo optophysiology in humans using a novel laser interferometric approach
Principal Investigator:
Status:
Abgeschlossen (01.04.2015 – 31.12.2019) 57 Monate
Fördersumme:
€ 417.000

 
Kurzzusammenfassung:

Der Begriff Optophysiologie fasst eine Reihe bildgebender Verfahren zusammen, die es erlauben neuronale Aktivität von Zellen und strukturelle Veränderungen mithilfe optischer Verfahren zu untersuchen.
Für die Netzhaut bedeutet dies die Detektion der Änderungen von Streueigenschaften und der Position retinaler Strukturen, die durch eine optische Stimulation hervorgerufen wurden.
Die optische Kohärenztomographie mit ihrer konkurrenzlosen Auflösung erlaubt die Aufnahme dreidimensionaler Schnittbilder mit nahezu zellulärer Auflösung und gleichzeitig, durch funktionelle Erweiterungen der Methode, die Messung physiologischer Veränderungen in der Netzhaut.
Im vorliegenden Projekt sollen mit Hilfe eines auf optischer Kohärenztomographie beruhenden Systems intrinsische optische Signale in der menschlichen Netzhaut nach optischer Stimulation gemessen werden.
Die Methode könnte aufgrund ihrer hohen Ortsspezifität bei der Messung der Signale einen wichtigen Beitrag zur Funktionsdiagnostik in der Netzhaut leisten.

 
Scientific disciplines: 302007 - Ophthalmology (40%) | 206003 - Medical physics (40%) | 301407 - Neurophysiology (20%)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen