Impressum

Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds
A-1090 Wien
Schlickgasse 3/12

Tel: +43 1 402 31 43 - 0
Fax: +43 1 402 31 43 - 20
office@wwtf.at
www.wwtf.at

UID: ATU 61014413
DVR Nr.: 4010954

Der Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds ist ein privat-gemeinnütziger Fonds nach dem Wiener Landes-Stiftungs- und Fondsgesetz und unterliegt der Aufsicht der Magistratsabteilung 62 der Wiener Landesregierung.

Haftungsausschluss

Sämtliche Texte auf der Homepage des Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF) wurden sorgfältig geprüft. Dessen ungeachtet kann keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben übernommen werden. Eine Haftung des WWTF wird daher ausgeschlossen.

Die Links zu anderen Webseiten wurden sorgfältig ausgewählt. Da der WWTF jedoch auf deren Inhalt keinen Einfluss hat, übernimmt der WWTF dafür keine Verantwortung jeglicher Art.

Datenschutzerklärung und allgemeine Nutzungsbedingungen

Hier finden Sie Details zum Datenschutz und Umgang mit personenbezogenen Daten auf der WWTF Homepage sowie im WWTF Submission-System. 

Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Informationen bei der Nutzung des Internetangebots des Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (im Folgenden: WWTF oder „wir“)  überlassen, bzw. gegebenenfalls gesammelt und gespeichert werden und wie diese Daten in der Folge durch den WWTF geschützt werden.

Dem Schutz personenbezogener Daten wird vom WWTF größtes Augenmerk entgegengebracht. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 TKG sowie des § 8 DSG.

  1. Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

1.1. Bei Einreichung von Förderanträgen (unter funding.wwtf.at oder auch postalisch/via E-Mail) werden dem WWTF personenbezogene  Daten  übermittelt. Die Weitergabe an einen begrenzten Kreis von Dritten ist Voraussetzung für die Evaluierung der Förderanträge. Wird keine Zustimmung zur Datenverwendung gegeben, wird der Antrag aus dem Begutachtungsverfahren ausgeschlossen. Die erhobenen Daten für das elektronische Einreichsystem werden wie folgt genutzt:

  • Evaluierung der eingereichten Anträge durch den WWTF (Gremien und Geschäftsstelle) sowie Dritte. Zu letzteren gehören Fachgutachter/innen, Mitglieder der Call-Jury sowie weitere Fachexpert/innen, die für die Bewertung der Anträge herangezogen werden.
  • Ex-Post Evaluierung der geförderten Projekte durch Fachgutachter/innen, Mitglieder der Call-Jury sowie weitere Fachexpert/innen.
  • Evaluierung des Fonds (im Gesamten oder in Teilaspekten, wie z.B. einzelner Programme, Instrumente …). Hierbei können personenbezogene Daten aus dem Ein-reichsystem an Evaluator/innen weitergegeben werden. Alle Expert/innen und Evaluator/innen werden vom WWTF zum vertraulichen Umgang mit den zur Verfügung gestellten Daten verpflichtet.
  • Zu Evaluierungszwecken können die Daten auch mit anderen personenbezogenen Daten (z.B. Bibliometriedaten) verknüpft werden.
  • Teile der im Einreichsystem zur Verfügung gestellten Informationen werden für die Öffentlichkeitsarbeit des WWTF verwendet, u.a. in Broschüren oder auf der Webpage (insb. Kurzzusammenfassungen des Projektinhalts sowie Publikationen).

1.2. Daten, die bei Registrierung beim elektronischen Einreichsystems des WWTF von Nutzern angegeben wurden bzw. automatisch protokolliert worden sind, werden über die in Punkt 1.1. definierten Ausnahmen, ohne deren Einwilligung an Dritte nur übermittelt, soweit der WWTF gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet ist, oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur des WWTF zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.

1.3. Personenbezogene Daten, die Nutzer/innen dem WWTF im Zuge der Registrierung für dessen elektronisches Einreichsystem freiwillig mitgeteilt haben, werden aus handels- und steuerrechtlichen Gründen sowie aus Monitoring-Gründen mindestens 10 Jahre gespeichert.  Daten, die ins Einreichsystem eingegeben werden, aber nicht tatsächlich eingereicht wurden (Submit Button wurde nicht oder konnte nicht geklickt werden), werden frühestens nach Call-Einreichschluss bzw. spätestens 6 Monate danach unwiderruflich aus dem System gelöscht. Die Registrierungsdaten bleiben dabei erhalten.

1.4. Weitere personenbezogene Daten werden bei der Anmeldung für Veranstaltungen erhoben. Diese werden ausschließlich für die Organisation der Veranstaltung verwendet und können für diesen Zweck an auch Dritte weiter gegeben werden (z.B. Ko-Veranstalter).

1.5. Wenn Sie unsere Website besuchen, registrieren die Server des WWTF Informationen, die Ihr Browser automatisch bei jedem Besuch einer Webseite versendet. Diese Einträge können Informationen über Ihre Suchanfrage, die Webadresse, den verwendeten Browser, die Sprache des Browsers, Zeit und Datum der Anfrage sowie ein oder mehrere Cookies, die Ihren Browser eindeutig identifizieren, beinhalten.

1.6. Diese Datenschutzerklärung gilt für Webseiten und Dienste, die dem WWTF gehören und von ihm betrieben werden. Der WWTF hat keinen Einfluss auf Links, die von seinen Diensten ausgehen. Der WWTF verarbeitet personenbezogene Daten auf Servern in Österreich und in anderen Ländern. In einigen Fällen bearbeitet der WWTF personenbezogene Daten auf Servern außerhalb Ihres Landes. Möglicherweise verarbeitet der WWTF personenbezogene Daten weiter, um Ihnen seinen Service anzubieten.

1.7. Um etwaige Anfragen zu bearbeiten oder Ihre Fragen zu beantworten, können Emails oder sonstige Mitteilungen an den WWTF zur Verbesserung des Services gespeichert werden.

1.8. Die Nutzer/innen erklären ihre Zustimmung zur Zusendung von Emails zu Zwecken der Abwicklung von Projekten aber auch zu Informationszwecken durch den WWTF an jede der WWTF bekannt gegebene Email-Adresse.

 

  1. Einsatz von Cookies

2.1. Die WWTF Internetseiten verwenden an mehreren Stellen Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Browser auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Dabei werden die Daten ausschließlich in anonymer oder pseudonymer Form erhoben und gespeichert und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person. Die meisten der vom WWTF verwendeten Cookies sind sogenannte Session Cookies, die gelöscht werden, wenn Sie Ihre Browsersitzung beenden. Session Cookies sind für die Aufrechterhaltung unserer Services – etwa bei der Eingabe von Antragsdaten – unumgänglich und gewährleisten das technische Funktionieren des Systems.

2.2. Der WWTF verwendet aktuell keinen Webanalyse-Dienst, der Cookies setzt, behält sich jedoch den künftigen Einsatz vor. In diesem Falle wird eine neue Datenschutzerklärung angezeigt werden.

2.3. In ihren Browsereinstellungen können Nutzer/innen festlegen, ob Cookies gesetzt werden dürfen der nicht. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der WWTF Website – insbesondere des Einreichsystems - vollumfänglich genutzt werden können. Falls Nutzer/innen das Setzen von Session-Cookies nicht akzeptieren, gibt es keinen Anspruch auf die Möglichkeit, einen Förderantrag beim WWTF einzureichen.

 

  1. Soziale Netzwerke

3.1. Die WWTF Webseite kann Links zu anderen Anbietern und Links zu WWTF Social Media-Angeboten enthalten. Diese Datenschutzerklärung gilt für Webseiten und Dienste, die dem WWTF gehören und von ihm betrieben werden. Der WWTF hat keinen Einfluss auf Links, die von seinen Diensten ausgehen. Er trägt keine Verantwortung dafür, ob diese Anbieter oder die Betreiber der Social Media-Plattformen die gesetzlichen Datenschutz-bestimmungen einhalten.

3.2. In die WWTF Website sind Funktionen von LinkedIn und Twitter eingebunden. Wenn Nutzer/innen auf die entsprechenden Links klicken, findet eine Datenübertragung an die beiden genannten Firmen statt. Der WWTF wird von LinkedIn und Twitter nicht über die übertragenden Daten informiert, ebenso wenig wie über die Nutzung dieser Daten bei den genannten Firmen. Bitte informieren Sie sich bei den genannten Firmen über die dort geltenden Datenschutzrichtlinien.

 

  1. Nutzungsbedingungen für das WWTF Einreichsystem (funding.wwtf.at)

4.1. Die Einreichung von Förderanträgen erfolgt (so nicht in den Ausschreibungsunterlagen anders definiert) ausschließlich über das elektronische Einreichsystem. Es gibt keinen Anspruch auf Einreichung auf einem anderen Weg.

4.2. Die Nutzung des elektronischen Einreichsystems und der Übertragung der Daten erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Übermittlungsrisiko.

4.3. Der WWTF behält sich vor, die Nutzung des elektronischen Einreichsystems ohne Angabe von Gründen vorübergehend oder dauerhaft zu unterbinden.

4.4. Der WWTF behält sich vor, Änderungen im elektronischen Einreichsystem ohne vorhergehende Information der NutzerInnen vorzunehmen.

4.5. Die vorübergehende Nichtverfügbarkeit von Diensten bzw. Daten bzw. der Verlust von Daten begründet keine Haftung durch den WWTF. Die NutzerInnen haben für die persönliche Sicherung der Daten Sorge zu tragen.

 

  1. Datensicherheit

5.1. Der WWTF setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre durch ihn verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen des WWTF werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Der WWTF kann jedoch den Schutz von Daten vor Abfangen, widerrechtliche Verwendung, Missbrauch oder Änderung sowie vor zufälliger Offenlegung, vor Zugriff oder vor nicht autorisierten Handlungen Dritter nicht gewährleisten.

 

  1. Änderung der Datenschutzerklärung

6.1. Der WWTF behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern, sofern er dies für zweckmäßig hält. Falls von Seiten des WWTF signifikante Änderungen vorgenommen werden, die sich auf die Nutzung oder die Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten auswirken, werden alle zumutbaren Anstrengungen unternommen werden, um Sie von den Änderungen zu unterrichten und den Nutzer/innen die Möglichkeit zum Widerruf ihrer Zustimmung zur Datenverwendung geben.

 

  1. Auskunfts- und Widerrufsrecht

7.1. Sie erhalten jederzeit ohne Angaben von Gründen kostenfrei Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten. Sie können jederzeit Ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen  lassen, sofern damit nicht ein aufrechtes Vertragsverhältnis mit dem WWTF (insbesondere Fördervertrag) berührt wird. Sie  können  jederzeit  die  uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung    ohne    Angaben    von    Gründen widerrufen. Wenden Sie sich dazu an office@wwtf.at

 

  1. Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

8.1. Mit der Nutzung unserer Webseite willigen Sie in die oben beschriebene Datenverwendung ein. Diese Datenschutzerklärung ist unmittelbar gültig und ersetzt alle früheren Erklärungen.

« zurück

Diese Seite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Details finden Sie hier.