30. Juni 2017

Vienna Research Groups Call 2016: David Garcia kommt von der ETH Zürich an die Medizinische Universität Wien

Am 5. Dezember 2016 hat in Wien die Jurysitzung zum siebten Vienna Research Groups Call stattgefunden. Das Thema der Ausschreibung war erstmals "Complexity Science". Eine Position mit max. 1,6 Mio. €  Fördermitteln der Stadt Wien war dabei ausgeschrieben.

Die siebenköpfige internationale Jury bestehend aus

  • Sorin Solomon (jury chair) | Hebrew University of Jerusalem, IL
  • Alfred Hubler | University of Illinois, US
  • Gero Miesenböck | University of Oxford, UK
  • Michal Linial | Hebrew University of Jerusalem, IL
  • Vittorio Loreto | Sapienza University Rome, IT
  • Frank Schweitzer | ETH Zürich, CH
  • Karoline Wiesner | University of Bristol, UK

entschied auf der Basis von Peer Gutachten sowie Hearings über die fünf eingebrachten Anträge.

Sie sprach sich für die Förderung des Komplexitätsforschers David Garcia, bisher ETH Zürich, aus. Gemeinsam mit seinem Proponenten Prof. Stefan Thurner wird er ab 1. September 2017 an der Medizinischen Universität Wien forschen. Mehr über das Projekt von David Garcia lesen Sie hier.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Details finden Sie hier.